Kuchen und tartes

Crème Caramel mit Orange und Ingwer

Ich musste ich ein wenig schmunzeln, als ich las, dass das April-Thema der „Ich backs mir!“-Blogaktion Zitrusfrüchte lautet. Denn ich hatte für diese Aktion im März Zitronengugls und im Februar einen Zitronen Käsekuchen gebacken, welche ja jetzt auch wunderbar passen würden.

Das Thema passt mal wieder so perfekt, denn ich habe immer Zitronen oder Limetten zu Hause. Und gerade jetzt habe ich auch Orangen da. Ist ja wohl klar, dass diese jetzt dran glauben müssen. Denn schon wieder ein Zitronenrezept in die Runde zu schmeißen wäre jetzt irgendwie langweilig, oder

Creme-Caramel1

Während Orangen für die viele ein eher winterliches Obst ist, sind sie in meinem Obstkorb eigentlich (fast) das ganze Jahr zu finden. Ich habe ja hin und her überlegt, was ich denn backen könnte. Die Überlegung ging über Tarte Tatin mit Orangen, Upsidedown Muffins oder Cupcakes, Käsesahnekuchen, Schoko-Orangen-Marmorkuchen (den ich zu Emilies Geburtstag als Cupcake-Variation gebacken hatte) und, und, und. Letztendlich habe ich mich gegen Kuchen und für eine orangige Crème Caramel entschieden. Die wird ja schließlich auch gebacken.

Creme-Caramel5

Rezept für einen Zitronen Käsekuchen

Für 4 Portionen benötigt man:

Für das Karamell

  • 100 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 Stück Ingwer (daumengroß)

Für die Crème-Masse:

  • 3 Eier
  • 200 g Sahne
  • 20 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 kleine Bio-Orangen

Zubereitung:

  1. Ofen auf 150° C (Umluft) vorheizen.
  2. Für das Karamell Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Ingwerscheiben mit 60 ml Wasser aufkochen und ziehen lassen.
  4. Währendessen Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur karamellisieren.
  5. Sobald das Karamel die gewünschte Farbe erreicht hat, den Herd auf niedrigste Temperatur schalten und den Ingwersud vorsichtig hinzufügen.
  6. Gut verrühren bis sich das Karamell vollständig gelöst hat.
  7. Karamell gleichmäßig in vier ofenfeste Förmchen gießen.
  8. Für die Crème-Masse Orangen heiß abwaschen. Eine Orange schälen und beide Orangen auspressen. Man benötigt 100 ml Saft.
  9. Orangenschale mit der Sahne aufkochen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  10. Anschließend die Orangenschale rausfischen und den Orangensaft hinzufügen.
  11. Eier mit den beiden Zuckersorten schlagen.
  12. Orangensahne hineingießen und gut verrühren. Die Masse gleichmäßig in die vorbereiteten Förmchen gießen und in eine Auflaufform stellen.
  13. Soviel kochendes Wasser in die Auflaufform geben bis die Crème komplett im Wasser steht.
  14. Die Crème 35-45 Minuten stocken lassen.
  15. Crème auskühlen lassen und einige Stunden kalt stellen.

Kommentar abschicken

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben