Suppen

Karottensuppe mit Orange und Ingwer

Ja, ich gebe zu, dass die Bilder vom Farbschema ganz leicht herbstlich angehaucht sind. Aber zuletzt war es hier wieder richtig schmuddelig und ungemütlich. Da ist eine Suppe genau das richtige, da ich mit Suppe oft etwas wärmendes verbinde. Es kann daran liegen, dass Suppen irgendwie Unkompliziertheit, auch eine gewisse Gemütlichkeit und manchmal auch etwas Tröstendes vermitteln. Ich sitze ziemlich gerne mit einer Suppe auf der Couch und löffel sie vor dem Fernseher (ja, ich esse hin und wieder auch vor der Glotze, wenn ich allein bin *schäm*).

Karottensuppe3

Da diese Karottensuppe so fettarm ist (wer es extra fettarm möchte, lässt die Mandeln weg, aber dann fehlt natürlich der Crunch) passt sie totzdem sehr gut in den späten Frühling bzw. Sommer. Ich finde aber nicht, dass sie an Geschmack einbüßt. Die Süße der Karotten, die Schärfe das Ingwers, die Säure der Orange und die nussigen Mandeln geben ihr eine tollen Geschmack. Und das Beste ist überhaupt, dass sie total umkompliziert und blitzschnell auf dem Tisch ist – zusammen mit einer knusprigen Scheibe gerösteten Brot das perfekte Abendessen nach einem langen und stressigen Tag.

Karottensuppe5

Bò Kho Rindereintopf [Vietnam Essen]

Für ca. 4 Portionen benötigt man:

  • 2 Bio Orangen
  • 1 Bund Karotten (ca. 500-600 g)
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (ca. 15 g)
  • 1 EL Bio Instant-Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • ca. 800 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 50 g Mandelstifte

Zubereitung:

  1. Orangen heiß abwaschen, schälen und Saft auspressen.
  2. Karotten und Kartoffeln schälen und waschen, in ca. 2-3 cm große Stücke scheiden.
  3. Schalotten, Knoblauch und Ingwer grob hacken und zusammen mit der Orangenschale und Koriander in ca. 1 EL Olivenöl andünsten.
  4. Mit Wasser ablöschen. Den Orangensaft und Brühe hinzufügen.
  5. Kartoffeln und Karotten hinzufügen und ca. 30-40 Minuten köcheln bis das Gemüse weich ist.
  6. Die Organgenschale raus fischen und alles feinpürieren, evtl. etwas Wasser hinzufügen, wenn die Suppe zu dick ist.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne rösten.
  9. Vor dem Servieren Mandelstifte über die Suppe streuen.

Kommentar abschicken

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben