mediterraner-Nudelsalat1-rezept
mediterraner-Nudelsalat1-rezept
Salate

Mediterraner Nudelsalat Rezept

Ach, Mensch! Wie gerne hätte ich es geschafft, dieses Rezept etwas zeitnaher zu posten. Das ist sowieso ein generelles Problem. Ich komme oft mit dem Verfassen nicht hinterher. Denn für einen Post sitze ich so locker zwei bis drei Abende, gerne auch bis spät Abends (das erklärt auch den einen oder anderen übersehenen Fehler im Text), am Rechner. Ein Problem ist wahrscheinlich die Anzahl der Bilder, die ich mache. Es sind meistens (ungelogen) locker immer über hundert, von denen ich mir dann so ungefähr 4-5 aussuche. Aber es passiert dann doch nochmal, dass ich am Ende vielleicht sogar nur 3 Bilder aussuche. Das ganze dauert dann so einen Abend.

Dann kommt das schreiben. Das mache ich in der Regel immer aus dem Bauch heraus. Jetzt gerade in diesem Moment schreibe ich das runter, was mir so durch den Kopf geht. Oft habe ich schon vorher ne Idee, aber letztendlich lande ich dann doch immer im hier und jetzt. Aber es gibt Tage da gibt es keine Idee. Schon gar keine spezielle zu einem Gericht. Hm, und so richtig Aufregendes ist in den Tagen davor auch nicht immer passiert. ‚Ne Anekdote, die dazu passt? Gibt ja nun mal auch nicht hinter jedem Essen ’ne Story.

Hähnchen Avocado Salat

Meistens wird eben doch gekocht, worauf wir gerade einfach Lust haben. Es wird getippt und wieder gelöscht. Und wie ich eben an manchen Tagen kein Händchen zum Fotografieren hab, so hab ich auch manchmal eben kein Händchen bzw. keine Idee zum Schreiben (nicht, dass ich da besonders talentiert wäre). Na gut, dann ist das eben so und der Rechner wird wieder runtergefahren. Schließlich freut sich Mann ja auch mal darüber, mit mir auf der Couch zu lümmeln.

Und so passiert es eben, dass ein ganz wundervoll sommerlicher Nudelsalat an einem Tag gepostet wird, der so gar nicht nach Sommer aussieht. Denn diesen Nudelsalat habe ich letzte Woche gemacht, als uns der Spätsommer mit 20+ Temperaturen überrascht hat und wir das genutzt haben, um (vielleicht) das letzte mal in diesem Jahr den Grill anzuschmeißen. Mein Mann ist übrigens der totale Mayo-im-Salat-Hasser, deswegen gibt es immer nur diese Nudelsalatvariante bei uns, die sich übrigens auch solo als eigenständiges Pastagericht eignet.

Für ca. 4 Portionen benötigt man:

  • 300 g Nudeln (z. B. Penne)
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (280 g Glas)
  • 200 g Cherry Tomaten
  • 50 g Rucola
  • 50 g Feldsalat (es geht auch nur Rucola)
  • 1 Salatgurke
  • 200 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Ölivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 1 handvoll schwarze Oliven (entsteint)
  • Pfeffer und Salz

Für ca. 4 Portionen benötigt man:

  • 300 g Nudeln (z. B. Penne)
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (280 g Glas)
  • 200 g Cherry Tomaten
  • 50 g Rucola
  • 50 g Feldsalat (es geht auch nur Rucola)
  • 1 Salatgurke
  • 200 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Ölivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 1 handvoll schwarze Oliven (entsteint)
  • Pfeffer und Salz

Kommentar abschicken

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben