Getränke

Pizzabrötchen und gelber Smoothie

Ich hab ja schon erwähnt, dass mein Bruder und ich ein sehr gutes und enges Verhältnis haben. Wir beide teilen eine ähnliche Leidenschaft für’s Essen und Kochen. Nicht so für’s (Kuchen-)Backen, das ist – auch wenn jetzt der eine oder andere männliche Kuchenbäcker protestieren würde – glaube ich, mehr so ein Frauending ist. Es macht immer richtig Spaß, wenn wir gemeinsam in Küche stehen, vorallem in seiner Küche, denn die ist so winzig und fordert immer eine Menge Improvisationsvermögen.

Smoothie1

Und mittlerweile hat er sich auch daran gewöhnt (zumindest ein bisschen), dass ich zwischendurch meine Kamera hole und einfach mal drauflosknipse. Aber so ein bisschen wundert er sich dann schon, besonders, wenn ich anfange das Essen für die Fotos zu „stylen“.

Dieses ganze Styling kann sich schon ne ganze Weile hinziehen, alleine schon die Entscheidung für den Hinter- und Untergrund, das ständige Umziehen mit seinem Fotoset auf der Suche nach dem richtigen Licht und dieses ewige Aussuchen der richtigen „Accessiores“ (ich brauch immer ewig, um mich zu entscheiden bzw. ich kann mich auch ganz oft nicht entscheiden).

Na ja, dann passiert ist es schon mal, dass er mich fragt, was ich denn nur die ganze Zeit so mache und sich über meine diversen Verrenkungen wundert. Aber richtig so komisch wird es für ihn, wenn ich anfange ihn zu fotografieren, während er am kochen oder essen ist und ich ihm womöglich auch noch Anweisung gebe, wie er den Löffel oder Gabel zu halten hat. Aber daran wird er sich bestimmt auch noch gewöhnen.

Während seiner Studentenzeit hat er bei einem Pizzalieferdienst gearbeitet und eine ganze Zeit lang immer wieder diesen Snack mitgebracht hat. Mittlerweile backt er ihn immer selber (wie letzte Woche, als ich Fußball bei ihm geschaut habe). Eine gute Gelegenheit endlich mir mal das Rezept abzuschauen.

Mango Orangen Lassi

Für 10 Pizza Rolls benötigt man:

  • 240 g Mehl (Typ 550)
  • 1/4 Hefewürfel
  • 130 ml Wasser
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL getrockneten Basilikum
  • 3 EL Tomatenpassata
  • 80 g Rohschinken (in Scheiben)
  • 100 g Käse (in Scheiben oder gerieben – ich hab Gruyère verwendet)

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig Zucker und Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Mehl, Salz und Basilikum vermischen, anschließend das Öl und das Hefewasser hinzugeben.
  3. Das Ganze gründlich zu seinem glatten Teig verkneten (je nach Teigbeschaffenheit ggf. etwas Wasser oder Mehl hinzufügen).
  4. Den Teig zugedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen (das Volumen muss deutlich zugenommen haben).
  5. Den Ofen auf 200° C (O-/U-Hitze) vorheizen.
  6. Nach der Gehzeit den Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche (möglichst) rechteckig ausrollen.
  7. Den Teig mit Tomatenpassata bestreichen und mit Schinken und Käse belegen.
  8. Den belegten Teig vorsichtig der Länge nach aufollen und mit einem scharfen Messer in zehn gleich dicke Abschnitte schneiden.
  9. Die Pizzarolls auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzten und ca. 20-25 Minuten backen.

Wir dippen die Pizza Rolls total gerne in eine Soße, die aus Mayo, Knoblauch und Chilisoße besteht. Und so lecker die Pizza Rolls auch sind, ist auch klar, dass das nicht gerade das gesündeste Abendessen ist (was aber natürlich hin und wieder auch vollkommen in Ordnung ist), deswegen gab es noch als kleinen Nährstoffausgleich ein paar Vitamine in flüssiger Form

Pizzarolls11

Für ca. 4 kleine Portionen Yellow Smoothie benötigt man:

  • 1 reife Birne
  • 2 Weinbergpfirsiche
  • 1/2 Cantaloupe Melone (oder eine andere Zuckermelone)
  • ca. 100 ml Orangensaft
  • ca. 100 ml Kokoswasser

Zubereitung:

  1. Zutaten vor Verarbeitung kaltstellen.
  2. Pfirsiche halbieren, entkernen und die Schale abziehen (bei reifen Pfirsichen geht das ganz einfach).
  3. Die Melonen mit Hilfe eines Löffels entkernen und das Fruchtfleisch herausholen.
  4. Birne schälen und das Kerngehäuse entfernen.
  5. Das Obst zusammen mit dem Kokoswasser fein pürieren.

Kommentar abschicken

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben